René Kemp

René Kemp, Lyrichord
René Kemp, Ohne Titel
René Kemp, The real Geronimo

Zur Arbeit von René Kemp

Aus einer eklektischen Haltung heraus versucht René Kemp vor allem in - durch die Medien vermittelten - Zeichen- und Sprachkonstruktionen sowie kulturellen Artefakten (Büchern, Schallplatten etc.), Wesenhaftes zu benennen: Vorherrschende oder Geschichte gewordene gesellschaftliche Tendenzen, Anpassung und Einebnung, die Wirkmacht der Medien selbst oder die „unwirkliche Attitüde des Einzelgängers“ (Rainald Goetz).

Die verwendeten Techniken und Materialien erweisen sich meist als Mittel zum Zweck: Zeichnung, Malerei, Plakate, Drucktechniken und Publikationen sowie das Collagieren und Editieren von Ton und Bewegtbild unterschiedlichster Provenienz, Historizität und Qualität.

René Kemp ist seit 2014 Meisterschüler bei Marcel Odenbach (Kunstakademie Düsseldorf) und seit 2011 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

www.aufstehenhinlegen.com

 

↑ top